Episode 33

EXTREME

SPIESS

Ein Spiess, der gar kein Spiess ist, sondern eigentlich ein Filet: Renés Grill-Trick sorgt vielleicht für eine Identitätskrise beim Fleisch, beschert ihm aber einen saftigen Auftritt und das ist für einen Spiess matchentscheidend.

Für 2 Personen

FILETSPIESS

1 Schweinsfilet (400gr)

3 Prisen Salz

Pfeffer

Paprikapulver

2 Prisen Kümmel

2 Nelken

3-4 Koriandersamen

2 Stück Orangenschale

5 EL Ketchup

1 Orange, Saft

3 EL Aceto Balsamico

2 Knoblauchzehen

2 Zweige Thymian

Holzspiesse

 

1. Das Schweinsfilet der Länge nach halbieren, je nachdem in drei oder vier gleich Grosse Stücke schneiden. Holzspiesse gut wässern.

 

2. Für die Marinade mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Kümmel, Nelken und Koriandersamen mit einem Stein oder Mörser zerdrücken und über das Fleisch streuen.

 

3. Von einer Orange zwei Stückchen Schale wegschneiden und zur Marinade geben. Fleisch mit Ketchup bedecken, Orangensaft und Aceto Balsamico darüber träufeln.

 

4. Mit Sojasauce würzen, das eingeweichte Brötchen dazu geben und alles nochmals gut durchkneten. Stehen lassen.

 

5. Die marinierten Filetstücke nebeneinander legen. Die Spiesse im Abstand von einigen Zentimetern durch die Filets stossen und auf den Grill legen (ev. Holzspiesse etwas kürzen). Restliche Marinade auf dem Fleisch verteilen, Achtung nicht zu heiss anbraten, oft wenden!

 

6. Erst nach dem Grillen das Fleisch in Spiesse schneiden.

TEXAS BLUE

CHEESE SALAD

5 cl Wasser

1 Chilischote

50g Lenker Berg Bleu

2 Knoblauchzehen

1 dl Olivenöl

¼ Zitrone, Saft

1 Prise Salz

Pfeffer

1 El Crème fraîche

1 TL Schnittlauch

¼ Eisbergsalat

rote Zwiebel

 

1. Wenig Wasser aufkochen, den Blaukäse in Stücke brechen und im Wasser zergehen lassen.

 

2. Chilischote ganz auf den Grill legen und anrösten. Die Haut abziehen, Kerne mit dem Messer abstreifen und Chili fein schneiden. Zum Käse geben. Knoblauch zerstampfen oder hacken, mit dem Käse und der Chilischote vermischen.

 

3. Blaukäse-Sauce vom Becher in ein Glas abfüllen. Etwas Olivenöl und Zitronensaft dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schnittlauch fein schneiden und mit Crème fraîche zur Sauce geben. Deckel aufs Glas setzen und gut schütteln.

 

4. Den Eisbergsalat vierteln, Blue Cheese-Dressing und einige Zwiebelringe darüber geben. Mit den Filetspiessen anrichten.

 

Bei der Marinade zaubert René ein bisschen, ansonsten gibt es aber einen einfachen Trick dafür, dass ein Spiessli nicht zu trocken wird: Das Filet am Stück grillieren und erst später in Spiesse schneiden.

René Schudels Flavorites ist ganz auf den Geschmack fokussiert. Er kocht Rezepte für den Alltag, für den Sonntag, für Freunde, Saugoofen oder Grosstanten, fürs erst und zweite Date und überhaupt. Rezepte zum sofort Nachkochen, aus dem Kopf und ohne grosses Theater, mit viel Inspiration und Frische…

ABOUT FLAVORITES

PRÄSENTIERT VON

KONTAKT

© 2016 Flavorites. FunkySoulFood GmbH, Schweiz. Alle Rechte vorbehalten.