Episode 61

RICOTTA

GNOCCHI LIGHT

Ziemlich simpel, ziemlich umwerfend – Renés Ricotta Gnocchi kommen mit einer ganz und gar ungeschminkten Tomatensauce und etwas Olivengusto daher und bestätigen, was immer schon galt: Viva l’Italia!

Für 2 Personen

Tomatensauce

4 Tomaten

2-3 Prisen Meersalz

½ Orange, Saft

2-3 Prisen Rohrzucker

4 EL Olivenöl

2 EL Olivenöl

1 rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

etwas Meersalz und Pfeffer

einige Spritzer Tabasco

1 Zweig Basilikum

1 EL Sauerrahm

 

1. Die Tomaten halbieren, in eine ofenfeste Form legen und leicht salzen.

 

2. Etwas Saft einer frischen Orange darüber träufeln. Wenig Rohrzucker darüber streuen und mit Olivenöl marinieren.

 

3. Die Tomaten bei 170 Grad im Backofen ziehen lassen.

 

4. Die rote Zwiebel in feine Ringe schneiden, im Olivenöl anbraten. Knoblauchzehe scheibeln und ebenfalls andünsten.

 

5. Nach ungefähr einer Stunde die Tomaten aus dem Ofen nehmen und in einen Mixbecher abfüllen. Mit dem Stabmixer purieren und zu den angerösteten Zwiebeln und dem Knoblauch in die Pfanne giessen.

 

6. Die Sauce aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Tabasco würzen und einige Blätter frischen Basilikum dazu geben. Vor dem Anrichten etwas Sauerrahm unter die Sauce ziehen.

Oliven Tapenade

1 Handvoll Artischockenherzen

1 Handvoll getrocknete Tomaten

2 Handvoll Oliven

Meersalz

Pfeffer

½ Zitrone, Saft

3 EL Olivenöl

1 Knoblauchzehe

 

1. Artischockenherzen, Tomaten und Oliven in den Mixer geben, mit Pfeffer und wenig Salz würzen.

 

2. Zitronensaft, Olivenöl und eine zerdrückte Knoblauchzehe dazugeben. Alles zu einer Tapenade mixen.

 

3. Einen guten Löffel Oliven Tapenade beim Anrichten auf die Gnocchi und die Tomatensauce setzen. Etwas geraffelten Käse und frischen Basilikum darüber streuen.

Gnocchi müssen weder gummig noch klebrig sein – nach Renés Rezept erinnern sie eher an eine würzige Variante von Marshmellows: leicht, luftig und unwiderstehlich schmackhaft. Hinzu kommt, dass sie erst noch einfach herzustellen sind.

Gnocchi Teig

150g Mehl

60g Parmesan

200g Ricotta

1 Eigelb

Meersalz

Pfeffer

 

 

1. Mehl, Parmesan und Ricotta in eine Teigschüssel geben.

 

2. Das Ei aufschlagen, Eiweiss zurückbehalten, das Eigelb zur Teigmasse geben. Mit etwas Meersalz und Pfeffer würzen.

 

3. Den Teig mit der Küchenmaschine gut verrühren.

 

4. Tischplatte mit Mehl bestäuben, den Teig zu mehreren Rollen formen. Messer ebenfalls mit Mehl bestäuben (am besten in den Mehlsack tunken) und Teigrolle in Stücke schneiden.

 

5. Wasser zum Kochen bringen, Hitze zurückdrehen und die Gnocchi kurz im Wasser ziehen lassen, in eine Bratpfanne mit Öl legen, portionenweise anbraten.

René Schudels Flavorites ist ganz auf den Geschmack fokussiert. Er kocht Rezepte für den Alltag, für den Sonntag, für Freunde, Saugoofen oder Grosstanten, fürs erst und zweite Date und überhaupt. Rezepte zum sofort Nachkochen, aus dem Kopf und ohne grosses Theater, mit viel Inspiration und Frische…

ABOUT FLAVORITES

PRÄSENTIERT VON

KONTAKT

© 2016 Flavorites. FunkySoulFood GmbH, Schweiz. Alle Rechte vorbehalten.