Episode 59

LACHS ON FIRE

Puristisch geht es diesmal zur Sache: Der Lachs kommt direkt ins Feuer. Nicht besser ergeht es seinen beiden Begleitern, der Aubergine und dem Knoblauch. Was René am Ende aus der Glut gräbt, ist unschlagbar zart und aromatisch.

Für 2 Personen

Lachs

1 Lachsfilet (ca 200g)

etwas Waldhonig

20 Kardamomkapseln

1 Limette

1 rote Zwiebel

2 Prisen Meersalz

Pfeffer

1 EL Olivenöl

 

1. Den Lachs mit Honig bestreichen.

 

2. Die Kardamomkapseln kurz in der Glut anrösten, dann im Mörser zerstampfen. Den Lachs damit würzen.

 

3. Von der Limette zwei dünne Scheiben abschneiden und auf die Lachstranche legen, einige Zwiebelringe dazu geben. Mit Meersalz und Pfeffer würzen, wenig Olivenöl über den Lachs träufeln.

 

4. Den Lachs auf ein Hartholzbrett legen (zb Oliven- oder Kirschbaumholz). Das Brett direkt in die Glut setzen (Achtung, Lederhandschuhe verwenden!), den Lachs bedecken und 15 Minuten garen und 5 Minuten abstehen lassen.

 

Für das Garen in der heissen Glut eignet sich am besten ein Brett aus Hartholz, zum Beispiel Olivenbaum- oder Kirschbaumholz. Ich habe es vor dem Einsatz rund 24 Stunden im Wasser eingelegt. Wenn das Brett in der Glut leicht anbräuselt, ist das nicht weiter schlimm, es wird nicht brennen.

 

Auberginen Dip

¼ Gurke

½ Orange, Schnitze

2-3 Erdbeeren

etwas rote Zwiebel

1 EL Olivenöl

¼ Zitrone, Saft

frische Salatkräuter

etwas Brunnenkresse

Meersalz

Pfeffer

 

1. Die Gurke in Scheiben schneiden und mit den Orangenschnitzen auf einem Teller verteilen. Die Erdbeeren in fein scheibeln, Zwiebel in Ringe schneiden und beides zum Salat geben.

 

2. Olivenöl und Zitronensaft über den Salat träufeln.

 

3. Salatkräuter und Brunnenkresse auf den Gurken und Orangen verteilen, mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Salsa Verde

1/2 Bund Koriander

1 Bund Petersilie

1 Handvoll Pfefferminze

2 Prisen Meersalz

2 EL Kapern

2 Sardellenfilets

1 EL Senf

¼ Zitrone, Saft

2 EL Olivenöl

 

1. Die Korianderblätter mitsamt den Stängeln schneiden. Die Blätter der Petersilie und der Pfefferminze zupfen und mit etwas Meersalz in einen Mörser geben. Gut zerstampfen.

 

2. Kapern und die grob geschnittenen Sardellenfilets dazu geben und mörsern.

 

3. Senf dazugeben, Zitronensaft und Olivenöl darüber träufeln und die Salsa gut mischen.

René Schudels Flavorites ist ganz auf den Geschmack fokussiert. Er kocht Rezepte für den Alltag, für den Sonntag, für Freunde, Saugoofen oder Grosstanten, fürs erst und zweite Date und überhaupt. Rezepte zum sofort Nachkochen, aus dem Kopf und ohne grosses Theater, mit viel Inspiration und Frische…

ABOUT FLAVORITES

PRÄSENTIERT VON

KONTAKT

© 2016 Flavorites. FunkySoulFood GmbH, Schweiz. Alle Rechte vorbehalten.