Episode 22

LAMM

AUS DER RÄUCHERDOSE

René bastelt sich seinen eigenen kleinen Räucherofen und zwar aus einer Guetzlidose. Mit verschiedenen Kräutern veranstaltet er ein himmlisches Räucheraroma – auf dem Camping-Herd.

Rezept für 2 Personen

GERÄUCHERTES

LAMM

1 Guetzlidose aus Blech

1 Handvoll Kies

1 Handvoll Sägemehl

3 Zweige Thymian

4 Blätter Salbei

3 Zweige Rosmarin

2 Lorbeerblätter

5 Wacholderbeeren

2 Nelken

10 Pfefferkörner

10 Koriandersamen

Alufolie

2 Lammfilets

2 Scheiben Bündnerfleisch

etwas Meersalz / etwas Parmesan

etwas Lauchgrün

 

1. Kies und Sägemehl in die Guetslidose füllen. Die Kräuter darauf legen.

 

2. Aus Alufolie einen Deckel falten und in die Dose hinein schieben. Am Deckel Schlitze einstechen. Die Lammfilets auf die Alufolie legen, den Deckel verschliessen und die Räucherdose auf den Herd stellen, räuchern lassen.

 

3. Das geräucherte Fleisch in Stücke schneiden, salzen und mit der Suppe anrichten. Hauchdünn geschnittene Fäden Bündnerfleisch, Parmesanflocken und etwas Lauchgrün zum Dekorieren verwenden.

Räuchern ist eine fantastische Alternative zu anderen Garmethoden – in Kombination mit dem Duft der vielen verschiedenen Kräutern eine schier unschlagbare Variante!

PARMESANSUPPE

1 Pastinake

½ Sellerie

1 Lauch

2 Schalotten

1 Knoblauchzehe

1 Bouillonwürfel

1 EL Senf

3dl Riesling

50g Parmesan

2,5dl Rahm

 

1. Die Pastinake grob schälen, in Streifen schneiden und würfeln; Sellerie und Lauch in ähnlich grosse Stücke schneiden. Schalotten und Knoblauch fein schneiden. Bouillonwürfel raspeln.

 

2. In einer Pfanne Öl heiss werden lassen, nacheinander das Gemüse andünsten: zuerst die Schalotten und den Knoblauch, dann den Sellerie und die Pastinake, zuletzt den Lauch. Den zerbröselten Bouillonwürfel gleich mit anziehen. Etwas Senf darunter ziehen.

 

3. Mit gutem, restsüssen Riesling ablöschen und einkochen lassen.

 

4. Den Rahm zur Suppe giessen, aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen, anschliessend Hitze reduzieren. Parmesan in Flocken raspeln und portionenweise unter die Suppe ziehen, so dass der Käse schmilzt (die Suppe darf nicht mehr kochen).

René Schudels Flavorites ist ganz auf den Geschmack fokussiert. Er kocht Rezepte für den Alltag, für den Sonntag, für Freunde, Saugoofen oder Grosstanten, fürs erst und zweite Date und überhaupt. Rezepte zum sofort Nachkochen, aus dem Kopf und ohne grosses Theater, mit viel Inspiration und Frische…

ABOUT FLAVORITES

PRÄSENTIERT VON

KONTAKT

© 2016 Flavorites. FunkySoulFood GmbH, Schweiz. Alle Rechte vorbehalten.