Episode 64

SAUERKRAUT

LEBERWURST

& CO

René packt das Wanderfieber. Mit Rucksack, Campingkocher und Sackmesser steigt er in die Höhe und brutzelt sich im Grünen eine Sauerkrautsuppe mit urschweizerischem Innenleben – ein Wellness Rezept für Outdoor-Freunde.

Für 2-3 Personen

Sauerkraut Suppe

3 EL Olivenöl

2 Schalotten

3-4 Champignons

1 Bouillonwürfel

½ Tüte Sauerkraut

2dl Weisswein

1 Lorbeerblatt

2dl Apfelsaft

2dl Rahm

etwas schwarzer Pfeffer

 

1. Die Schalotten fein hacken und im Olivenöl andünsten. Champignons und Sauerkraut schneiden und mitdünsten. Bouillonwürfel zerbröseln und anrösten.

 

2. Mit Weisswein ablöschen und kochen lassen. Lorbeerblatt dazu geben, mit Apfelsaft und Rahm aufgiessen.

 

3. Zum Schluss die Ravioli in die Suppe legen, vom Gewürzöl über die Suppe träufeln, einige Splitter Apfelschnitzli darüber streuen und mit schwarzem Pfeffer würzen.

Gewürzöl

1 Handvoll Petersilieblätter

4-5 EL Olivenöl

2 Prisen Salz

 

1. Die Peterliblätter in Streifen schneiden.

 

2. In einer kleinen Schüssel mit Olivenöl übergiessen, salzen und ziehen lassen.

Wer das Rezept im Flachland kocht, muss die Zutaten weniger fein schneiden – dafür die ganze Suppe zum Schluss mit dem Mixer purieren. Für die alpine Kochstelle ohne Strom braucht es etwas mehr Handarbeit im Feinschnitt.

Ravioli

1 Blutwurst

1 Leberwurst

1 Handvoll getrocknete Apfelschnitze

1 Handvoll Pistazien

etwas Olivenöl

1 Schluck Apfelsaft

Won Ton Teigblätter

1-2 EL Olivenöl

 

1. Die Würste in kleine Stücke schneiden.

 

2. Getrocknete Apfelschnitze ganz fein

 hacken und die Pistazien zerdrücken. Beides über die Würste streuen.

 

3. Wenig Olivenöl und ein Schlückchen Apfelsaft darüber träufeln, Füllung zerdrücken.

 

4. Die Won Ton Teigblätter auslegen. Pro Ravioli einen Esslöffel Füllung auf die Teigblätter schöpfen. Den Rand mit etwas Wasser benetzen, Teig schräg zusammenklappen und mit dem Messer den Rand andrücken.

 

5. Wasser aufkochen und die Ravioli kurze Zeit darin ziehen lassen.

 

6. Wasser abschütten, einen kleinen Rest übrig lassen und mit Olivenöl vermischen.

René Schudels Flavorites ist ganz auf den Geschmack fokussiert. Er kocht Rezepte für den Alltag, für den Sonntag, für Freunde, Saugoofen oder Grosstanten, fürs erst und zweite Date und überhaupt. Rezepte zum sofort Nachkochen, aus dem Kopf und ohne grosses Theater, mit viel Inspiration und Frische…

ABOUT FLAVORITES

PRÄSENTIERT VON

KONTAKT

© 2016 Flavorites. FunkySoulFood GmbH, Schweiz. Alle Rechte vorbehalten.