Episode 40

VERMICELLES

SOUP

Könnten Kastanien eine Identitätskrise haben, hätten sie sie jetzt: Anstatt als Dessert serviert sie René als Vorspeise. Die Marroni-Suppe steht ihrem süssen Double in Sachen herbstlichem Geschmack aber in nichts nach – im Gegenteil.

Für 2 Personen

REHBURGER

500g Rehragout

1 Handvoll Mandeln

1 Vollkornbrötchen

1 Ei

Salz

Pfeffer

Rosmarin

Thymian

Muskatnuss

 

1. Das Brötchen in Stücke brechen und in etwas Wasser aufweichen. Die Rehragout-Stücke durch den Fleischwolf lassen. Mandeln und Brötchen ebenfalls durch den Fleischwolf lassen.

 

2. Ei zur Fleischmasse geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Rosmarin und Thymian hacken und ebenfalls zur Fleischmasse geben – alles gut mischen.

 

3. Die Hände mit wenig Olivenöl einölen und kleine Frikadellen formen. Im heissen Öl anbraten. Nicht zu lange, so dass die kleinen Burger innen noch rosa sind.

 

4. Burger in der Mitte eines Suppentellers anrichten, die Suppe rundherum eingiessen, mit einigen Mandelsplittern und Chili-Ringli dekorieren.

Ein Fleischwolf ist eine praktische Sache, so lassen sich nicht nur Fleischstücke passieren, sondern auch Mandeln oder Brotstücke. Im Handumdrehn entsteht eine frische Burgermasse.

MARONI SUPPE

getrocknete Steinpilze

Zwiebel

Butter

Baumnüsse

braune Champignons

Salz

1 EL Tomatenpuree

2 EL Sesamöl

Marroni-Puree

1 l Hühnerbouillon

Kirsch

Weisswein

Cognac

Rahm

Kokosmilch

 

1. Die getrockneten Steinpilze im Wasser einlegen. Die Zwiebel grob schneiden.

 

2. Butter in einer Bratpfanne zergehen lassen. Baumnüsse fein schneiden und ebenfalls anrösten.

 

3. Wasser der Steinpilze abgiessen und ebenfalls im Butter anrösten. Braune Champignons ganz dazu geben. Leicht salzen.

 

4. Sobald die Flüssigkeit eingekocht ist, Tomatenpuree dazu geben.

 

5. Marronipuree in Stücken zum Suppensud geben und gut verrühren. Mit einem Liter Hühnerbouillon ablöschen.

 

6. Etwas Kirsch, Weisswein und Cognac zur Suppe geben. Mit Rahm und Kokosmilch aufgiessen. Suppe aufkochen, dann mit dem Stabmixer purieren. Auf kleiner Flamme einkochen lassen.

 

7. Suppe vom Herd nehmen und vor dem Anrichten nochmals mit dem Mixer aufschlagen.

René Schudels Flavorites ist ganz auf den Geschmack fokussiert. Er kocht Rezepte für den Alltag, für den Sonntag, für Freunde, Saugoofen oder Grosstanten, fürs erst und zweite Date und überhaupt. Rezepte zum sofort Nachkochen, aus dem Kopf und ohne grosses Theater, mit viel Inspiration und Frische…

ABOUT FLAVORITES

PRÄSENTIERT VON

KONTAKT

© 2016 Flavorites. FunkySoulFood GmbH, Schweiz. Alle Rechte vorbehalten.