Episode 35

WURSTSALAT

ON TOUR

René hat sogar an seinem Velo einen Grill montiert – so kann er auf seinen Ausflügen auftrumpfen, egal wo: Zum Beispiel mit einem Wurst-Käse-Salt in lauwarmer Form, einer eleganten Version des Gartenbeiz-Klassikers schlechthin.

Für 2 Personen

PAPRIKA-PESTO

2 Spitzpaprika

1 Handvoll Cashew-Nüsse

3-4 Blätter Minze

60g Gorgonzola

2 EL Olivenöl

Salz & Pfeffer

 

1. Die Paprika auf dem Grill anrösten.

 

2. Ein Stück Alufolie mehrmals zusammenfalten und auf den Grill legen. Die Cashewnüsse darauf rösten. Nüsse in den Mörser geben und zerstampfen. Die Minzeblätter grob schneiden und ebenfalls im Mörser zerstampfen.

 

3. Sobald die Paprikas schön Farbe angenommen haben vom Grill nehmen, die Haut abziehen und die Kernen entfernen. Grob würfeln, zum Pesto geben und mörsern.

 

4. Den Gorgonzola in Stücke schneiden und mit der Pestomasse vermischen. Etwas Olivenöl darüber träufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

HONIG-DRESSING

5cl Aceto Balsamico

1 EL Senf

1 EL Honig

1 dl Olivenöl

Salz & Pfeffer

 

1. Aceto Balsamico in ein Glas abfüllen. Senf und Honig dazu geben, mit dem Deckel verschliessen und gut schütteln.

 

2. Olivenöl, Salz und Pfeffer dazu geben und nochmals schütteln.

CROUTONS

2 Scheiben Brot

etwas Olivenöl

 

1. Olivenöl über die Brotscheiben träufeln und auf dem Grill von beiden Seiten anrösten.

 

2. Sobald das Brot gut getoastet ist, vom Grill nehmen und mit Paprika-Pesto bestreichen. Dann als «Croûtons» in kleine Stücke schneiden.

Es gibt viele Gründe, nicht nur die Cervelats, sondern auch die Zucchetti und die Paprikas auf den Grill zu legen – das Plus an Aroma verbindet sich in diesem Salat zu einer explosiven Mischung.

 

SALAT

1 Zucchetti

Salz

Olivenöl

2 Knoblauchzehen

¼ Zitrone, Saft

etwas Aceto Balsamico

1dl heisses Wasser

1 Karrotte

1 Nektarine

1 Handvoll Basilikumblätter

etwas Portulak

2 Handvoll Ruccolablätter

1 Radiesli

Zwiebelsprossen

½ rote Zwiebel

2 Cervelats

8 Scheiben Speck

4 Rosetten Tête de Moine

 

1. Die Zucchetti in Streifen schneiden und auf dem Grill anrösten.

 

2. Die Haut der Cervelats abziehen, in Spalten schneiden und mit Speck einwickeln. Auf dem Grill anbraten.

 

3. Die Zucchettistreifen vom Grill neben, mit Olivenöl beträufeln und leicht salzen. Die Knoblauchzehen fein hacken und auf den Zucchettistreifen verteilen. Zitronensaft und Balsamico darüber träufeln.

 

4. Die Karrotte in feine Streifen schneiden. Einige Nektarinenschnitze schneiden.

 

5. Die Basilikum-, Portulak- und Ruccolablätter in einer Schüssel anrichten. Das Radiesli fein scheibeln, zusammen mit den Zwiebelsprossen, der fein geschnittenen Zwiebel, den Zucchetti- und Karrottenstreifen und Nektarinenschnitze zum Salat geben.

6. Die Cervelats in Stücke schneiden und auf dem Salat verteilen. Einige Scheiben Tête de Moine dazu geben, Dressing darüber giessen und zum Schluss mit den Brotcroûtons anrichten.

René Schudels Flavorites ist ganz auf den Geschmack fokussiert. Er kocht Rezepte für den Alltag, für den Sonntag, für Freunde, Saugoofen oder Grosstanten, fürs erst und zweite Date und überhaupt. Rezepte zum sofort Nachkochen, aus dem Kopf und ohne grosses Theater, mit viel Inspiration und Frische…

ABOUT FLAVORITES

PRÄSENTIERT VON

KONTAKT

© 2016 Flavorites. FunkySoulFood GmbH, Schweiz. Alle Rechte vorbehalten.